Überspringen zu Hauptinhalt

Innovation im Forderungs­management

Innovation aus Tradition – Total Digital im Forderungs­management

Seit 2003 setzt die atriga IT-Forschungs-und Entwicklungs­abteilung Maßstäbe für Innovation im Forderungs­management und Inkasso.

Heute
  • 2020
    atriga Self Services  
    atriga-Self-Services

    2020 - (in progress) Einführung umfassender Self-Service-Angebote für säumige Kunden

    atriga entwickelt auf Basis neuester technischer Entwicklungen umfassend zusätzliche Self-Service-Angebote für säumige Kunden. Unter anderem werden Lösungen für Menschen mit Lese- und Recht­schreib­schwäche (Legasthenie) eingeführt.

  • 2019
    atriga InfoCenter™ (New Edition)  
    atriga-InfoCenter-new

    2019 - Das atriga InfoCenter™ (New Edition) wird Teil der personalisierten volldigitalen atriga Customer Communication Journey

    Erstmals reagiert ein Online-Informations­­system für säumige Kunden auf den individuellen Kommu­ni­katons­­verlauf mit der einzelnen Person.

     

    Damit bietet atriga als einziges Unternehmen eine durchgängig systemisch gesteuerte dynamische Kommuni­­kation mit den säumigen Kunden über alle Kommuni­­kations­­kanäle hinweg. Das System nutzt das individuelle Kommuni­­kations­­verhalten des säumigen Kunden und reagiert mit inhaltlich passenden Antworten bzw. gezieltem Informations­­angebot (Content), um ein Maximum an personalisierter Kommunikation zu erreichen.

     

    Die atriga Costumer Communication Journey zeigt beeindruckend auf, was ‚Service statt Mahnen‘ bedeutet.

  • 2019
    atriga Automatic Inbound Processing  
    atriga-Automatic-Inbound-Processing

    2019 - Einsatz von Machine Learning und KI im Bereich des Digital Inbound führt zur beschleunigten Beantwortung und verbessertem Service für säumige Kunden

    Projekt zur Erweiterung der automatisierten Beantwortung von Eingangskommunikation (z. B. Briefpost, Telefax, E-Mail).

     

    Mustererkennung bei der bisherigen Bearbeitung von Eingangskommunikation durch Sachbearbeiter (Machine Learning) zur Identifikation von Entscheidungsmustern.

     

    Semantische Inhaltserkennung (KI) zum automatisierten Inhaltsverständnis der Eingangskommunikation.

  • 2018
    atriga Contact Center  
    atriga-Contact-Center

    2018 - Ablösung und Ausbau des bestehenden atriga Contact Centers durch ein hochinnovatives Contact Center

    Das atriga Contact Center wird abgelöst von einem völlig neuen und deutlich größeren Contact Center.

     

    Nicht nur die gesamte Ausstattung, wie z. B. Hard- und Software ist neu. Das neue atriga Contact Center ist nun so strukturiert, dass alle zukünftig zu erwartenden technischen Umbrüche und Veränderungen im Kommunikationsverhalten der säumigen Kunden problemlos in den laufenden Prozess integriert werden können.

     

    Alle Echtzeit bidirektionalen Kommunikatonskanäle werden über das neue atriga Contact Center abgebildet (z. B. Telefon, Chat, Messenger).

  • 2017
    atriga Dynamic Contact  
    atriga-Dynamic-Contact

    2017 - Nach soziokulturellen Gesichtspunkten ausgewählte direkte Ansprechpartner für säumige Kunden in der gesamten Kommunikation

    Noch kundenfreundlicher und noch persönlicher ist die Ansprache durch einen spezifisch zum soziokulturellen Hintergrund des säumigen Kunden passenden Sachbearbeiter.

     

    Es kommuniziert Mensch mit Mensch und nicht mehr eine unpersönliche Institution mit einem säumigen Kunden.

     

    Der spezifische Ansatz der atriga, Service statt Mahnen, kann hierdurch noch einmal deutlich gesteigert werden.

  • 2017
    atriga International  
    atriga-International

    2017 - Beginn des internationalen Einsatzes der volldigitalen atriga Forderungs­management- und Inkassoplattform

    Die atriga Forderungs­management­plattform ist international einsetzbar und steht den Mandanten überall dort zur Verfügung, wo eine optimale Lösung für einen effizienten, volldigitalen und kunden­freundlichen Mahnprozess gewünscht wird.

  • 2016
    atriga Dynamic Language  
    atriga-Dynamic-Language

    2016 - Spracherkennung und multilinguales Kommunikations­angebot über alle Kommunikations­kanäle hinweg

    Entsprechend der individuellen Anforderung des einzelnen Portfolios werden die notwendigen Sprachsetups erkannt und von atriga zur Verfügung gestellt.

     

    Hierdurch ist gewährleistet, dass der säumige Kunde auch tatsächlich versteht, worum es geht – auch dann, wenn z. B. Deutsch nicht seine Muttersprache ist.

  • 2016
    atriga TOTAL DIGITAL  
    atriga-TOTAL-DIGITAL

    2016 - Vollständig digitalisierter Mahnprozess

    Die atriga Forderungs­management­plattform stellt den vollständig digitalisierten Mahnprozess ab dem Zeitpunkt des Eintritts einer Zahlungsstörung zur Verfügung.

     

    Mithilfe der atriga SaaS / White Label Lösung können Mandanten ihren eigenen kaufmännischen Mahnprozess erstmals vollständig digital aufsetzen und ein Maximum an Kundenfreundlichkeit und Effizienz für ihren optimalen Mahnprozess nutzen.

     

    Im Inkassoprozess werden hierdurch völlig neue Möglichkeiten, z. B. zur Kundenretention und Kostenersparnis umsetzbar.

  • 2015
    atriga Dynamic Templates  
    atriga-Dynamic-Templates

    2015 - Mahntextvorlagen werden abgelöst durch (Text)Element­vorlagen

    Die Nutzung von (Text)Elementvorlagen statt Mahntextvorlagen über alle Kommunikationskanäle hinweg ist zwingende Voraussetzung zur qualifizierten und automatisierten (auch interaktiven) Steuerung der hochpersonalisierten Kommunikation mit den säumigen Kunden und somit für die Entwicklung einer innovativen volldigitalen Forderungsmanagement- und Inkassoplattform für den internationalen Einsatz.

     

    Hierdurch erhöht sich die Komplexität des Systems umfassend, da tausende von Elementvorlagen im Rahmen des internationalen Einsatzes zur Erstellung von zehntausenden von Varianten verwaltet und gesteuert werden müssen.

  • 2015
    atriga Dynamic Content +  
    atriga-Dynamic-Content-plus

    2015 - Nutzung moderner Marketing­strategien und wissenschaftlicher Forschungs­ergebnisse zur Optimierung der Kommunikation mit dem säumigen Kunden

    Die atriga Forderungs­management­plattform nutzt moderne Marketingstrategien, verknüpft mit anwendbaren Forschungs­ergebnissen aus dem Bereich der Verhaltens­forschung, Verhaltens­ökonomie, Psychologie und Soziologie zur Optimierung der Kommunikation mit dem säumigen Kunden.

     

    Z. B. Equity Theorie (Adams), Wahrnehmungs­forschung (Kahnemann), Dialogmethode (Vögele), Eye Tracking Verfahren zur Feststellung von Leseverläufen, Filter und Verstärker.

  • 2014
    atriga Smart Communication  
    atriga-Smart-Communication

    2014 - Interaktive Kommunikation über alle Kommuni­kationskanäle hinweg, systemisch gesteuert

    Um jedem einzelnen säumigen Kunden eine optimale Customer Communication Journey zu ermöglichen, nutzt die atriga Forderungs­management­plattform eine einzigartige systemisch gesteuerte Kommunikation über alle Kommuni­kations­kanäle hinweg.

     

    Zur Vermeidung der Ausgrenzung unter­repräsen­tierter Gruppen verzichtet die Steuerung auf ausschließlich prognostische Kommuni­kations­angebote, sondern reagiert auch unmittelbar auf das individuelle Kommuni­kations­verhalten jedes einzelnen Kunden.

  • 2013
    atriga Digital Inbound  
    atriga-Digital-Inbound

    2013 - Vollständige Digitalisierung und OCR-gestützte Auslesung der gesamten Eingangs­kommunikation

    Die umfassende Digitalisierung der Eingangs­kommunikation ermöglicht innovative Ansätze zur weiteren Verarbeitung, wie z. B. hochautomatisierte Vorgangszuordnung und automatisierte Beantwortung.

  • 2010
    atriga SaaS / White Label Lösung  
    atriga-2010-SaaS

    2010 - Innovative atriga SaaS / White Label Lösung zur umfassenden Optimierung des kaufmännischen Mahnprozesses

    Die innovative atriga Forderungs­management­plattform ermöglicht Mandanten die Optimierung ihrer eigenen kaufmännischen Mahnprozesse, vom Eintritt der Zahlungsstörung bis zur Abgabe an einen Dienstleister.

     

    Anbindung und Nutzung sind denkbar einfach und führen zu einer erheblichen Kosteneinsparung sowie zur Verfügbarkeit aller Kommunikationskanäle, Zahlartenangebote und eines multilingualen Sprachangebotes.

     

    Die atriga Saas / White Label Lösung ermöglicht die individuelle Realisierung aller gewünschten Mahnstrategien.

  • 2010
    atriga Endless Collection  
    atriga-Endless-Collection

    2010 - Einführung des “endlosen” Mahnprozesses

    Die Prozessdigitalisierung ist so weit fortgeschritten, dass der hohe Effizienzgewinn es ermöglicht, Mahnverfahren auch bei untitulierten Forderungen “endlos” fortzuführen. Dies führt mittel- und langfristig zu einer erheblichen Steigerung des Beitreibungserfolges.

  • 2010
    atriga Dynamic Content  
    atriga-Dynamic-Content

    2010 - Dynamische Inhaltssteuerung der Kommunikation durch Scoring, Nutzerverhalten usw.

    Tonalität und Inhalte der gesamten Mahnkommunikation werden mithilfe von verschiedenen Steuerungsparametern einzelfallbezogen optimiert.

  • 2009
    MuM-Award  
    atriga-2009-MuM-Award

    2009 - atriga erhält Innovationspreis

    Der atriga DebitManager™ erhält einen Innovationspreis.

  • 2008
    atriga QR-Codes  
    atriga-2008-QR-Codes

    2008 - Optimierung analog-digitaler Prozesse

    atriga QR-Codes in Briefen und auf Postkarten ermöglicht säumigen Kunden u. a. den schnellen Zugriff auf Online­zahlung, auch aus analogen Kommuni­kations­kanälen.

  • 2008
    atriga Web Payment  
    atriga-Web-Payment

    2008 - Erster onlinegestützter Bezahlservice

    Durch “Online Sofortüberweisung” der Telekom (später abgelöst durch SOFORT Überweisung) kann der säumige Kunde ohne Systembruch direkt die offene Forderung online begleichen.

  • 2007
    atriga Action Print  
    atriga-Action-Print

    2007 - Einzelfallbezogenes dynamisches Outputmanagement

    Systemische Drucksteuerung (Umschlagfarbe, Klischeedruck, Beilagen usw.) bis auf Einzelfallebene.

  • 2005
    atriga Digital Communication  
    atriga-Digital-Communication

    2005 - Umfassende digitale Kommu­nikation, z. B. per E-Mail, SMS (bidirektional), Telefax, Bankverbindung und digitale Aufwertung der analogen Kommunikations­kanäle

    Nutzung sämtlicher verfügbarer digitaler Kommuni­kations­kanäle.

     

    In der Folge weiter­führende Entwicklung zur auswert-, steuerbaren und inter­aktiven/reaktiven Kommunikation als Voraussetzung für eine vollständige Digitali­sierung und Automa­tisierung des Gesamt­prozesses, einschl. der Steuerung undividueller Kommuni­kations­inhalte.

     

    Zusätzlich, zur Verbesserung der Nutzer­freundlich­keit und Optimierung von Auswertungs- und Steuer­informationen, Einführung digitaler Elemente in die analogen Kommuni­kations­kanäle.

  • 2004
    atriga Dynamic Reminder  
    atriga-2004-Dynamic-Content

    2004 - Dynamisierter Mahnprozess

    Auf Forderungstatbestand und Gläubigerwunsch ausgerichtete Mahninhalte und Tonalität mit zu Beginn >850 dynamisch steuerbaren Mahntextvorlagen.

  • 2003
    atriga InfoCenter™  
    atriga-InfoCenter

    2003 - Interaktives Echtzeit-Online-Informations- und Arbeitsportal für Mandanten: Der atriga DebitManager™

    Der atriga DebitManager™ ist eine wegweisende webbasierte Informations-, Arbeits- und Kommuni­kations­infrastruktur, die in dieser Informations­tiefe bis heute keinen Vergleich kennt.

     

    Mandanten können in Echtzeit die Arbeits­abläufe und Auswertungen (Statistik, KPI u. ä.) in allen Bereichen verfolgen, selbständig arbeiten, sich umfassend informieren und mit atriga interagieren.

  • 2003
    atriga BOSS  
    atriga-BOSS

    2003 - atriga Back-Office-Support-System (BOSS) / Spezifisches Contact Center Support System

    Beginn des Aufbaus und der produktiven Nutzung der volldigitalen atriga Forderungsmanagement- und Inkassoplattform.

  • 2003
    atriga DebitManager™  
    atriga-DebitManager

    2003 - Interaktives Echtzeit-Online-Informationsportal für Mandanten: Der atriga DebitManager™

    Der atriga DebitManager™ ist eine wegweisende webbasierte Informations- und Kommunikationsinfrastruktur, die in dieser Tiefe bis heute keinen Vergleich kennt.

     

    Mandanten können in Echtzeit die Arbeitsabläufe in allen Bereichen verfolgen, sich umfassend informieren und mit atriga interagieren.

  • 2003
    atriga Gründung  
    atriga-Gruendung

    2003 - Gründung der atriga GmbH als Branchen­innovator

    Eine umfassende Marktanalyse zeigt auf, dass Inkasso- und Forderungsmanagement nur mithilfe stark veralteter IT-technischer Lösungen betrieben wird. Diese Feststellung führt zur Gründung der atriga GmbH.

     

    Die IT-Forschungs- und Entwicklungsabteilung der atriga GmbH wird völlig neue technologische Lösungen entwickeln, die durch Prozessdigitalisierung eine bis dahin unbekannte Effizienz und Kundenorientierung ermöglichen.

2003
An den Anfang scrollen
atriga GmbH
Pittlerstr. 47
63225 Langen
Deutschland
+49 (0)6103 3746-999
+49 (0)6103 3746-100
Kontakt